Donnerstag, 8. Mai 2014



Darf ich vorstellen, Christopher Robin



Ich habe mich entschlossen alle Winnie Pooh Bilder zu nähen, da meine Restekiste so voll ist.
Kennt ihr das auch ? Mit diesen Bildern kann ich auch die kleinen Stoffstücke verwerten. Und wenn ich alle Bilder fertig genäht habe, dann habe ich eine schöne Krabbeldecke zu verschenken :-)



Da ich die Dekoration von meinem Gäste-WC mittlerweile langweilig fand, habe ich mir Neues gesucht und diese Seepferdchen gefunden. Sie haben schon richtig Anklang gefunden und ich glaube ich kann in Produktion gehen :-)







Auf  Wunsch meines Sohnes habe ich das Kissen, die Nintendo Blume endlich fertiggestellt. 



Es war sehr aufwendig das Kissen einigermaßen glatt zu bügeln, weil sich der Stoff verzogen hat. Aber da mein Sohn sich freut ist ja alles in Ordnung :-)


Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende 

Andrea


Kommentare:

  1. Liebe Andrea,
    der Christopher ist ja süß und die Seepferdchendeko ist eine tolle Sache. Diese Reste, die nehmen bei mir überhaupt nicht ab. Irgenwie scheinen die sich ganz geheimnisvoll zu vermehren.
    LG Marianne

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Andrea,
    Der Christopher ist toll geworden. Ich habe auch mal eine ganze Horde Seepferdchen genäht und irgendwie haben die Beine bekommen.
    Das Kissen ist ganz stark, klar das Deinem Sohn egal ist ob es glatt oder leicht geknickt ist.
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Andrea,
    dein Christopher ist ja wunderbar geworden..Wahnsinn, diese vielen kleinen Teile. Und deine Seepferdchen sind so hübsch!!!! Auch das Kissen für deinen Sohn: super!!!!
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Andrea, schöne Sachen hast du da gewerkelt.
    Die Seepferdchen sind der Hammer!!!
    Wunderschön!
    LG Ursel

    AntwortenLöschen